Placeholder image
Placeholder image

Projekt

Home » Projekt

LOGENPLATZ AM LEBENSSTROM

Die Severinstraße ist die Magistrale der Südstadt, schon in der Römerzeit war dies die wichtigste Verbindungsstraße aus der rheinischen „Colonia“. Wer an dieser Straße einen Logenplatz ergattert, erlebt die Südstadt als Bühne und eindrucksvolle Lebensader. Zu diesem Ausblick bietet vielvrings zahlreiche Formate:

Das Angebot im zeitlos gestalteten Mehrfamilienhaus reicht von 2 Zimmern und 65 qm bis hin zu 4 Zimmern mit insgesamt 115 qm. Im Staffelgeschoss lässt sich das Erlebnis eindrucksvoll steigern, hier verführen auf bis zu 147 qm Fläche 4 Zimmer und eine eindrucksvolle Terrasse zu ausuferndem Müßiggang. Im Erdgeschoss bereichern vier helle und freundliche Ladenlokale das Angebot des ganzen Veedels. Im Hof erwartet die Hausgemeinschaft ein kleines grünes Refugium, daneben sehr praktische, überdachte Stellflächen für das in Köln unverzichtbare Fahrrad. Noch einiges wertvoller ist ein Platz in der Tiefgarage – in der Südstadt verhilft dieser regelmäßig zu allerbester Laune.

ZUHAUSE MIT SONNENDECK

Die Beletage des Mehrfamilienhauses lockt mit räumlicher Weite und vor allem mit viel Licht: Alle drei Wohnungen des Staffelgeschosses bieten einen großen, die ganze Gebäudetiefe ausfüllenden Lebensraum mit Wohn-, Ess- und Kochbereich. Geräumig wirkt auf diesem Geschoss auch die Deckenhöhe mit angenehmen 2,58 m. Wem das nicht reicht, der findet noch mehr Luft auf den zwei weitläufigen Terrassen: Denn Sonne und Ausblick begleiten einen in diesem Gebäude vom Frühstück bis zum Aperitif – wie im übrigen auch in den meisten Wohnungen der darunterliegenden Geschosse, auch hier gibt es jeweils einen Balkon bzw. Loggia in Richtung Ost und West.

VIEL DORF IM HOF

Das kleine neue Quartier an der Severinstraße heißt nicht umsonst vielvrings, denn es hat einiges mehr zu bieten, als Logenplätze mit Veedelsfeeling: Wer sich auf die Hofseite des Wohngebäudes begibt, findet sich in einer klassischen Vorstadt-Kulisse wieder. Sieben charmante Stadthäuser reihen sich hier zu einem Bild dörflicher Idylle aneinander. Auf jeweils drei Etagen lässt sich hier Wohnen, Schlafen, Fitness, Arbeiten und einiges mehr in bis zu sieben Räumen kombinieren. Die südliche Ausrichtung der Gärten wie auch der Terrassen im zweiten Obergeschoss versprechen dazu viel Licht und Sonnenschein. Mit je einem Badezimmer auf den beiden Etagen sowie einem Gäste-WC im Erdgeschoss werden Autonomie und kurze Wege gesichert. Durch zwei Abstellräume zieht direkt auch Ordnung ein ins neue Heim. Eine geschützte Spielfläche für die Kinder von vielvrings, umsäumt von liebevoll gestalteten Grünstreifen, macht dieses Glück perfekt.